Luis Stabauer

Motiv ist ein Motiv, ist ein Motiv

Währen das Motiv beim Fotografieren, oder als Einheit eines musikalischen Themas bekannt ist, wird es im allgemeinen Sprachgebrauch für die Literatur kaum verwendet.

Dabei ist das Motiv der rote Faden beim Schreiben, ist die innere Struktur, die die Handlung des Textes trägt und weiterentwickelt. Das Motiv ist der Motor des Textes. Ob daraus Prosa, oder Lyrik entsteht hängt mit der Ausdrucksvorliebe und mit vorherrschenden Stimmungen zusammen.
Welche Motive hinter meinen Beispieltexten liegen, darf offen bleiben. Wenn mir jemand dazu Fragen stellt, oder Vermutungen hat und diese an mich rückmeldet, trete ich gerne in eine Kommunikation ein.

Oder:

Hoffnungen und Befürchtungen verändern sich
Erinnerungen und Träume vermischen sich
Damit sie mir nicht entkommen
Schreibe ich sie auf
Ordne sie neu
Drehe sie um
Sie werden
Zu Texten